24/01/20

Weiter Optimierungsbedarf bei Hamburgs Polizei

Anlässlich der Aussagen von LKA-Chef Streiber zur gesunkenen Zahl von Straftaten erklärt der innenpolitische Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion, Carl Jarchow:

„Es ist erfreulich, dass die statistisch erfassten Straftaten unter anderem im Gewaltbereich sinken. Das spricht für gute Ansätze der Polizeiarbeit. Daraus dürfen aber nicht die falschen Schlüsse gezogen werden. Die gesamte Polizei Hamburg muss endlich zeitgemäß ausgerüstet und dabei insbesondere die IT-Infrastruktur mindestens aktuellen Standards angepasst werden. Neben einer konsequenten Aufgabenkritik der politischen Führung zur Entlastung der Polizei muss auch der hohen Kriminalität im statistischen Dunkelfeld wieder mit Aufmerksamkeit begegnet werden, vor allem bei der organisierten und der Wirtschaftskriminalität.“