07/05/19

Schulentwicklungsplan: Senator reagiert auf Druck

Anlässlich der Vorstellung eines Entwurfs für den Schulentwicklungsplan erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der FDP-Bürgerschaftsfraktion, Anna von Treuenfels-Frowein:

„Stark verspätet und nur nach erheblichem Druck aus der Opposition legt der Schulsenator nun einen Referentenentwurf des Schulentwicklungsplans vor. Damit ist auch das Beteiligungsverfahren gestartet, und es wird sich zeigen, ob sich die Hochrechnungen des Senators in den Bezirken bewähren können. Die Freien Demokraten werden das Beteiligungsverfahren aufmerksam beobachten, den vorgelegten Plan in den Stadtteilen und Bezirken diskutieren und sich nach Ablauf dieses Prozesses konstruktiv einbringen. Ziel muss sein, dass allen Hamburger Schülern in Zukunft ein guter Schulplatz und ein angemessener Schulraum angeboten werden. Die Zeit der rot-grünen Notlösungen und Provisorien muss mit dem neuen Plan endlich ein Ende haben.“