28/07/17

Schadstoffbelastung durch kluges Verkehrskonzept senken

Luftreinhalteplan: Schadstoffbelastung durch kluges Verkehrskonzept senken

Anlässlich des heutigen Urteils des Verwaltungsgerichts zur Klage der Deutschen Umwelthilfe (DUH) sagt der verkehrspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Dr. Wieland Schinnenburg:

„Nach der Verurteilung Baden-Württembergs zur Überarbeitung des Luftreinhalteplans für Stuttgart steigen die Zweifel, dass der eilig zusammengeschusterte Hamburger Luftreinhalteplan vor Gericht Bestand hätte. Fahrverbote lehnt die FDP-Bürgerschaftsfraktion weiter generell ab. Bereits Anfang 2016 haben wir mit einem Antrag umfangreiche Vorschläge gemacht, die sich in Hamburg, aber auch anderen Metropolen, sinnvoll umsetzen lassen. Hierzu zählt die entschlossene Förderung von Elektromobilität, flächendeckend eine bedarfsabhängige und vernetzte Ampelsteuerung oder ein nachhaltiges Baustellenmanagement ebenso wie die Erhaltung von Parkplätzen, eine Stärkung des ÖPNVs und die Förderung von Telearbeit.“

Downloads