29/11/19

Nach geklärter Finanzierung S4 jetzt zügig realisieren

Anlässlich der Unterzeichnung der Finanzierungsvereinbarung für die S4 erklärt die Vorsitzende der FDP-Bürgerschaftsfraktion, Anna von Treuenfels:

„Nach jahrelanger Verzögerung mit entsprechenden Kostensteigerungen kann es jetzt endlich losgehen. Wichtig ist, dass die S4 zügig realisiert wird. Zu oft wurden Großprojekte in der Vergangenheit blockiert. Wir erwarten vom Senat, dass die S4 ohne Verzögerungen gebaut wird. Parallel dazu muss Hamburg – gemeinsam mit anderen Ländern – auf Bundesebene die dringend notwendige Änderung des Planrechts voranbringen. Da der Bau der S4 nicht ohne Auswirkungen auf den Verkehr erfolgen wird, sind Senat und Bezirk außerdem in der Pflicht, gemeinsam mit der Bahn die Baustellen entsprechend zu koordinieren und die Belastung für Pendler und Anwohner im Bezirk Wandsbek auf ein Minimum zu reduzieren. Wir Freie Demokraten standen und stehen zur S4: Sie macht den ÖPNV attraktiver und leistungsfähiger und entlastet den Hauptbahnhof. Dass jetzt die Finanzierungsfrage zwischen Hamburg, dem Bund und Schleswig-Holstein endlich geklärt ist, begrüßen wir ausdrücklich.“