11/02/20

Diebsteich umgehend realisieren, um Hauptbahnhof zu entlasten

Anlässlich der Einigung zwischen Senat, Deutscher Bahn und dem Verkehrsclub Deutschland (VCD) über die Verlegung des Regional- und Fernbahnhofs Altona erklärt der Vorsitzende der FDP-Bürgerschaftsfraktion, Michael Kruse:

„Wir begrüßen es ausdrücklich, dass es zu einer Einigung mit dem VCD über eine Verlegung des Fernbahnhofs Diebsteich gekommen ist. An der entstandenen Verzögerung trägt der Senat eine Mitschuld, ausgelöst durch seine miserable Kommunikationspolitik, ohne die es die Klage des VCD gegen das Projekt vielleicht nicht gegeben hätte. Die Realisierung des Fernbahnhofs Diebsteich muss jetzt umgehend erfolgen. Der Senat sollte die Chance nutzen, Verkehrsströme in unserer Stadt weiter zu entzerren. Hierfür liegt der Vorschlag von uns Freien Demokraten für eine westliche Bahnquerung unter der Elbe auf dem Tisch, die Hamburgs Westen besser an den Süden anbinden und das Nadelöhr Hauptbahnhof strukturell entlasten würde.“