Carl Jarchow, MdHB

Carl Jarchow

Sprecherfunktion

- Inneres

Politik muss sich auf allen Ebenen mehr um die Menschen und weniger um neue Gesetze und Verordnungen kümmern.

Nur so kann die allgemeine Akzeptanz unseres politischen Systems erhalten oder sogar erhöht werden. Dann werden auch wieder mehr Bürger bereit sein, sich nicht nur für einzelne Projekte in ihrer unmittelbaren Umgebung, sondern auch in demokratischen Parteien zu engagieren. Für diese Bürgernähe steht die FDP als liberale Kraft in den Parlamenten in der Pflicht.

Kurz gesagt: Nicht mehr Staat als notwendig (denn es muss nicht alles reguliert werden) und die Stärkung unserer Bürgerrechte – das sind die Kernthemen, die mich als Bürgerschaftsabgeordneten antreiben.

Privat

  • 1955 geboren in Hamburg
  • 1975 Abitur
  • seit 1979 verheiratet, 4 Kinder

Ausbildung und Beruf

  • Kaufmännische Ausbildung im Außenhandel
  • Auslandsaufenthalte in Afrika und Asien
  • seit 1987 selbstständiger Unternehmer
  • 2011 bis 2015 Vorstandsvorsitzender des HSV

Politisch

  • 1972 aktiv in der sozialliberalen Wählerinitiative
  • 1993 bis 1995 stellvertretender Landesvorsitzender der STATT Partei
  • Mitglied des Koalitionsauschuss SPD/STATT Partei
  • 31.12.1996 Austritt aus der STATT Partei
  • 2007 Eintritt in die FDP
  • Mitglied im Kreisvorstand Altona
  • 2009 bis 2011 stellv. Bezirksvorsitzender FDP-Altona
  • 2011 bis 2013 Beisitzer im FDP-Landesvorstand
  • seit 2011 Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft
  • seit 2017 Bezirksvorsitzender FDP-Altona